Soundsystem

Soundsysteme geben dem Heimkino den satten Klang

An einem Soundsystem scheiden sich die Geister. Wer auf seinem Fernseher überwiegend Nachrichten und Reportagen schaut, glaubt sich auch mit dem Ton aus Lautsprechern gut bedient. Allerdings wachsen mit der Größe des Flachbildfernsehers die Ansprüche. Hochmoderne Flats der neuesten Generation bestechen mit einem ausgesprochen schönen Design und hervorragender Bildqualität. Auch viele Features machen die extravaganten Geräte zu einem technischen Erlebnis der Spitzenklasse.

Leider hinkt der Sound bei den großen Flachbildfernsehern hinter der Bildqualität her.

Ersatz für Boxen

Hifi/Audio-Kaufberatung

Der Grund ist einfach. Die Flat-TVs sind extrem flach gebaut. Mit nur ein paar Zentimetern Dicke sehen sie zwar rasant aus, bieten aber kaum Platz für Lautsprecher mit ansprechender Leistung. Außerdem fehlt den Geräten der Raum, in dem sich ein volles Klangbild entfalten kann. Wer auf reine Höhen und volle Tiefe beim Ton Wert legt, braucht ein Soundsystem. Die Anschaffung lohnt sich ohnehin für alle, die auf Blockbuster im Free-TV oder aus dem Bezahlfernsehen stehen. Ein externes Spundsystem ist außerdem ein absolutes Muss für Sportfans, die Stadionatmosphäre genießen und bei Autorennen das Gefühl haben wollen, direkt in der Boxengasse zu sitzen.

Soundsystem
1/1

Gute und günstige Soundsysteme gibt es ab 100 Euro.

Außerdem sitzt der Zuschauer bei den sehr großen Flachbildfernsehern weit weg vom Gerät. Ohne Unterstützung beim Ton leidet dabei die Qualität beim Hören. Deshalb empfiehlt sich ein Tuning beim Sound. Drei Möglichkeiten lassen sich unterscheiden. Soundsysteme, die lediglich aus Lautsprecher plus Subwoofer bestehen, sparen Platz und sind außerdem recht preiswert. Die nächste Stufe beim Hörerlebnis sind die so genannten Komplettsysteme. Für das satte Hörerlebnis bieten sie mindestens zwei, besser fünf oder noch besser mehr als fünf Lautsprecher plus Subwoofer und zusätzlich einen Blu-ray-Player. Teurer und hoch professionell sind Lösungen aus einem AV-Receiver in einer Kombination mit starken Lautsprechern und Subwoofern.

Spanne bei den Preisen

Gute und günstige Soundsysteme gibt es ab 100 Euro. Solche Soundbars, die preislich unter der 100-Euro-Marke liegen, bestehen meist aus einem einzigen Lautsprecher und einem Subwoofer. Auch die 2.1 Komplettsysteme gibt es bereits für etwas mehr als 200 Euro. Die 2 steht dabei für die Zahl der Lautsprecher, die 1 hinter dem Punkt gibt die Anzahl der Subwoofer an. 5.1-Komplettsysteme inklusive Blu-ray-Player liegen im günstigen Fall beim Preis etwas über 200 Euro. Wobei es bei den Kosten für die kompletten Systeme nach oben kaum Grenzen gibt. So sind 2.000 Euro und mehr für ein gutes System keine Seltenheit. Was gut in Bezug auf Hören bedeutet, muss in jedem einzelnen Fall ein Test im Fachgeschäft ergeben. Denn Klang wird von den Menschen auf unterschiedliche Weise empfunden. Wer vierstellige Summen für die Komplettsysteme hinzulegen bereit ist, sollte erst nach einer umfangreichen Beratung das für ihn Passende wählen.

Aufbau und Installation

Ohne großen Aufwand lassen sich die 1.1-Systeme installieren. Soundbars gibt es auch mit einem per Funk verbindbaren Subwoofer. Sowohl die Lautsprecherleiste als auch der Subwoofer werden an einer zentralen Stelle platziert. Das kann mittig vor dem Fernseher oder unter dem Gerät sein. Ähnlich geringen Aufwand bei der Einrichtung der Anlage verursachen Systeme, die aus zwei Lautsprechern und einem Subwoofer bestehen. Die Lautsprecher und der Subwoofer werden einfach in der Nähe des Flats platziert. Mehr Mühe erfordern Komplettsysteme mit mehr als fünf Lautsprechern. Das Problem ist nicht nur die Position der verschiedenen Boxen, die man, je nach Bedarf, vor, seitlich und hinter dem Flachbildschirm aufstellen kann. Auch das Verstecken der Kabel erfordert Überlegung. Niemand freut sich über dominant sichtbare Kabelstränge. Die Lösung sind hier Funklautsprecher, bei denen wenigstens die Lautsprecher hinter dem Fernsehgerät nicht verkabelt werden müssen.

Bleibt die Frage, ob moderne Flats auch ohne Soundsystem auskommen. Eine eindeutige Antwort gibt es nicht. Hersteller geben sich große Mühe, ihre immer flacher werdenden Fernseher mit einem ordentlichen Klang auszurüsten. Meistens haben diese Geräte eine Ausgangsleistung, die um ein paar mehr Watt höher liegt. Auch mit eingefügten Subwoofer versuchen die Hersteller, den Geräten einen besseren Klang zu entlocken. In der Tat bieten diese Flachbildfernseher einen besseren Klang als herkömmliche Geräte. Ein gutes Soundsystem im Ausmaß 5.1 und mehr können sie nicht ersetzen.

Mehr zum Thema